Paartherapie

Sie erlangen anhand des gestalterischen Ausdrucks eine neue Sichtweise in die Beziehungsdynamik und in Beziehungsthemen über das Gestaltete, Gemalte und im Gespräch, der Reflektion. Übertragungen, Verhaltensmuster des Alltags zeigen sich und können verändert werden. Verschiedene Themen wie Sinnlichkeit und Hingabe oder Nähe und Distanz gelangen auf der nonverbalen Ebene durch einen anderen Kanal ins Bewusstsein und ermöglichen Veränderung und Entfaltung in der Beziehung. Die Therapiesitzung gliedert sich in der Regel in drei Teile.

  • Einführung in den Malprozess mittels Gespräch, Bewegung, Bilderreise, Entspannung usw.
  • Eigentliche Gestaltungs- und Malphase.
  • Bildbetrachtung, Reflektion, Bezug zum Alltag erstellen, weiteres Vorgehen besprechen usw.